zur Übersicht

Wichtige Änderungen bei Microsoft Office 365 und Exchange Online

Bereits 2017 hat Microsoft angekündigt, dass es im Jahr 2020 einige Änderungen geben wird. Die IT-Abteilungen der unterschiedlichen Unternehmen sollten durch die frühe Ankündigung Zeit und Budget für den Wechsel einplanen können. Bis zur Umstellung konnten Clients mit Dauer-Lizenzen für Office 2010, Office 2013 und auch Office 2016 weiterhin problemlos eine Verbindung zu den Office 365-Diensten herstellen. Zum 13. Oktober 2020 macht Microsoft nun Nägel mit Köpfen und stellt einige Supports ein.

Kein Support mehr für Versionen älter als Office 2016

Nach dem 13. Oktober 2020 wird Microsoft nur noch folgende Office-Versionen unterstützen:
> Microsoft 365-Apps für Unternehmen (zuvor Office 365 ProPlus genannt)
> Microsoft 365-Apps für Unternehmen (zuvor als Office 365 Business bezeichnet)
> Office 2019, beispielsweise Office Professional Plus 2019
> Office 2016, beispielsweise Office Standard 2016

Im Laufe der Zeit kann die Verwendung von Office-Versionen, die nicht mehr unterstützt werden, oder die Verwendung von Office auf nicht unterstützten Betriebssystemen, zu Leistungs- und Zuverlässigkeitsproblemen führen. Darüber hinaus sind Office oder das Betriebssystem ggf. anfällig für Sicherheitsrisiken sobald keine Sicherheitsupdates mehr verfügbar sind. Zu so genannten Legacy-Betriebssystemen können Sie auch unseren Blog-Beitrag „Schutz für Legacy-Systeme – veraltete Betriebssysteme bergen Gefahren“ lesen.

Was bedeutet das für Sie?

Werden Online-Postfächer nun mit Office 2013 oder älter abgerufen, wird dies nicht mehr von Microsoft unterstützt. Der Zugriff auf die Online-Dienste wird zwar nicht sofort blockiert, aber wie oben bereits beschrieben können Probleme hinsichtlich der Performance und der Zuverlässigkeit auftreten.

Spätestens jetzt sollten Sie daher das Update auf eine (Kauf-)Version von Office mit Support (Office 2019) durchführen oder besser noch, direkt auf einen Office 365 Client umsteigen. In der Support-Tabelle können Sie sehen, auf welche Version Sie mit welchem Client-Betriebssystem wechseln können. Besonders wichtig ist dies, wenn Sie z.B. Citrix-Server oder Remote-Desktop-Server im Einsatz haben.

Welche Lösung Sie auch im Einsatz haben und worauf Sie umstellen möchten, wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns!

zur Übersicht

Robert F. Krick

Sie haben Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und informieren Sie über unsere Referenzprojekte!

Nehmen Sie Kontakt auf

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue Workspace oder: wie fühlt sich New Normal an?

Im heutigen Blog-Beitrag begrüßen wir unseren ersten Gast-Autor, Marco Rosin (Senior Partner Account Manager @ Citrix Systems GmbH). Er berichtet in den nächsten Wochen aus seiner Perspektive, wie sich Homeoffice anfühlen kann und sollte, warum ein betriebliches Kontinuitätsmanagement so wichtig ist und wie Sie die Lösungen von Citrix dabei unterstützen, den Fortbestand Ihres Unternehmens zu sichern.

19.02.21 11:17

30 Jahre KRICK - The story behind…

In diesem Jahr feiern wir unser 30-jähriges Firmenjubiläum und wollen Sie mitnehmen auf eine kurze Reise durch die Zeit. Wir möchten uns ansehen, wie alles begann aber auch einen Moment im Hier und Jetzt verweilen. Und wir würden Ihnen gerne einen Blick hinter die Kulissen des Rebrandings geben. Also: lassen wir Robert Krick selbst erzählen…

12.02.21 11:26

Say my name – DNS zum Schutz der eigenen IT verwenden

Bedrohungsszenarien in der IT-Welt sind vielfältig und genauso vielfältig sind die Mechanismen, mit denen sie bekämpft werden können. Dabei gibt es unterschiedliche Ansätze, je nachdem, in welcher Angriffs-Phase sie zum Einsatz kommen. In allen Fällen gilt aber: je früher eine Attacke abgewehrt wird, desto besser.

15.01.21 12:15

Robert F. Krick

Geschäftsführer

Starten Sie jetzt
eine Anfrage

In unseren Stellenausschreibungen nicht den passenden Job gefunden? Macht nichts. Unser Team wächst stetig, deshalb sind wir immer auf der Suche nach Teamplayern und freuen uns über Deine Initiativbewerbung. Sende uns diese an: bewerbung@krick.net