zur Übersicht

Sorgenfrei sicher sein – mit KRICK und Trend Micro

Das Thema IT-Sicherheit wird in den Medien immer präsenter: es wird von Hacker-Angriffen berichtet, vor Sicherheitslücken gewarnt und von Unternehmen erzählt, deren Daten gekidnappt wurde. Viele Unternehmer haben die Gefahr durch Cyber-Kriminalität daher erkannt, fragen sich jedoch, wie sie ihre IT möglichst unkompliziert und performant schützen können. Denn oft reichen schon Kleinigkeiten, um den Angreifern die Türen zu öffnen: einige Klicks im Internet, das unbedachte Öffnen einer unbekannten E-Mail oder das Ausführen bzw. Öffnen einer Datei.

Heute arbeiten viele Mitarbeitende mit eigenen (BYOD-Strategie) oder vom Unternehmen gestellten Geräten und haben mit div. Rechten von Zuhause oder von unterwegs Zugriff auf sensible Firmendaten und Informationen. Ein Zugriff von überall bringt viele Vorteile aber es ergeben sich auch Risiken, weshalb Sie die Zugriffe von außerhalb des Firmennetzes besonders gut absichern sollten.

tmbbwf1

Professioneller Schutz mit geringem Aufwand und stetiger Kostenkontrolle

tmbbwf2

Unternehmen mit einer eigenen IT-Abteilung berichten vermehrt darüber, dass die Mitarbeitenden ihr Tagesgeschäft und laufende Projekte unterbrechen müssen, damit Patche auf Endgeräten eingespielt werden können, Geräte verschlüsselt wurden, USB-Devices unerlaubt verwendet wurden, sensible Daten unbeabsichtigt das Unternehmen verlassen haben oder auch, weil Applikationen installiert wurden ohne vorherige Rücksprache (Stichwort Schatten-IT).

Mit Trend Micro entlasten Sie Ihre IT – ganz „Worry Free“

Hier kann die Worry-Free Services Advances Lösung von Trend Micro Abhilfe schaffen. Diese Sicherheitslösung ist cloudbasiert und wurde speziell für kleine und mittelständische Unternehmen von 10 bis zu 500 Usern entwickelt. Sie bietet einen umfassenden Schutz für Geräte & User, Endpoints, Web & E-Mails, sowie dem Microsoft 0365 Bereich.

Mit diesen Services können Sie Zeit und Ressourcen sparen, da keine IT-Infrastruktur bereitgestellt werden muss. Worry Free ist eine 100%ige SaaS-Lösung, bei der Sie nie wieder Server installieren oder verwalten müssen. Wenn Sie auch Ihre Server vor Angriffen schützen möchten, empfehlen wir Ihnen aus dem Trend Micro Sortiment Deep Security oder Cloud One - Workload Security.

Vorteile von Worry Free Services Advanced

tmbbwf3Schutz vor bekannten Schwachstellen des Betriebssystems, auch wenn es seitens des Herstellers noch keinen Patch gibt.

tmbbwf4Internetsicherheit durch Web-Reputation und URL-Filter.

ttmbbwf5E-Mail Security in der Cloud, die E-Mail-Bedrohungen bereits vor dem Erreichen des Netzwerkes stoppt, sowie Microsoft O365 und Teams (mit Hilfe von Cloud App Security).

tmbbwf6Schutz vor komplexen und gezielten Angriffen sowie Spear-Phishing und Business-E-Mail Compromise (BEC).

tmbbwf7Sicherheits-Verwaltung für alle Arten von Geräten über eine zentrale Webkonsole: Mobilgeräte, Mac und Windows.

tmbbwf8Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien an jedem beliebigen Standort.

tmbbwf9Schutz vor Ransomware und weiteren Verschlüsselungsmechanismen durch Verhaltensanalysen von Diensten, Prozessen und Anwendungen vor und während der Laufzeit.

tmbbwf10Applikationskontrolle zum Erlauben und Verbieten von dedizierten Anwendungen.

tmbbwf11Schutz für sensiblen Unternehmensdaten mit detaillierten Richtlinien für maximale Transparenz und Kontrolle (Data Loss Prevention).

tmbbwf14Richtlinien zur Gerätesteuerung (USB Device Controlling).

Die richtige Technik zum richtigen Zeitpunkt

tm-worryfree-bb1Quelle: Datenblatt Trend Micro Worry-Free

In den nächsten Wochen werde ich Ihnen auf unserem Blog noch mehr Vorteile zu dieser Lösung vorstellen. Ich würde mich freuen, wenn Sie dranbleiben.

PS: Am 29. Juni 2021 bieten wir Ihnen gemeinsam mit Trend Micro ein Webinar zu diesem Thema an. Melden Sie sich hier gerne schon heute dazu an.

Verfasser: Christopher Reincke

Gerne beraten und unterstützen wir Sie rund um Ihre IT-Sicherheit. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns!

zur Übersicht

Christopher Reincke

Sie haben Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und informieren Sie über unsere Referenzprojekte!

Nehmen Sie Kontakt auf

Das könnte Sie auch interessieren

David gegen Goliath – Auch kleine Unternehmen vor Cyberangriffen zuverlässig schützen

Großkonzerne und Industrieunternehmen stehen im Fadenkreuz von Cyberkriminellen, denn dort ist der Schaden, den sie anrichten können am größten. Aber spätestens seit unserem letzten Blogbeitrag wissen Sie auch, dass kleine und mittelständische Unternehmen ab 50 Mitarbeitenden mindestens genauso attraktiv geworden sind. Dort werden die komplexen Angriffe und Datendiebstahltechniken großflächig und automatisiert durchgeführt. Ein lukratives Geschäft für Kriminelle, denn der Aufwand ist deutlich kleiner als bei einem Angriff auf große Unternehmen. Auch Cyber-Kriminalität vollzieht einen Wandel und zwar schnell! Sind Sie darauf vorbereitet?

18.06.21 09:15

IT takes care of you – Integrity Monitoring

Stellen Sie sich vor, Ihr Unternehmen ist von einem Cyberangriff betroffen: Ihre Daten wurden gestohlen, Systeme werden blockiert und möglicherweise werden Sie um Lösegeld erpresst. Der wirtschaftliche Schaden, der durch Betriebsverhinderungen in Produktionsumgebungen entsteht, ist immer messbar, oft schmerzhaft und manchmal sogar schlecht für Ihre Reputation. Aber nun die gute Nachricht: mit einem effizienten Sicherheitskonzept muss es so weit gar nicht kommen.

11.06.21 08:57

Erweiterter Schutz für Ihre IT – Unabhängig von der Unternehmensgröße

Früher legten Cyberkriminelle es zumeist auf große Unternehmen an, denn dort war der potenzielle Schaden und damit auch die Chance auf z.B. Lösegeldzahlungen am größten. Je weiter sich die Informationstechnik aber auch im Mittelstand und in den kleineren Unternehmen ausbreitete, umso interessanter wurden sie auch für Hacker. Mit großflächigen oder dedizierten Angriffen, lässt auch hier viel Geld verdienen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um komplexe Attacken: Phishing, Malware oder andere Datendiebstahltechniken.

04.06.21 09:29

Robert F. Krick

Geschäftsführer

Starten Sie jetzt
eine Anfrage

In unseren Stellenausschreibungen nicht den passenden Job gefunden? Macht nichts. Unser Team wächst stetig, deshalb sind wir immer auf der Suche nach Teamplayern und freuen uns über Deine Initiativbewerbung. Sende uns diese an: bewerbung@krick.net