zur Übersicht

Full Managed XDR – Die sorgenfreie 24/7-Lösung

IT-Security ist aktuell und bleibt auch zukünftig ein wichtiges Thema um Ihr Unternehmen produktiv zu halten, denn die Cyberkriminalität ist zusammen mit der Digitalisierung exponentiell gewachsen. Ein Blick auf die Häufigkeit von Berichten, Analysen und Events in den letzten Monaten verdeutlicht die Relevanz von Detection and Response Systemen (XDR).

Der Cross-Layer-Ansatz, der alle Vektoren vom Endpunkt über E-Mail und Cloud-Service bis zur Netzwerkebene sichtbar macht, überzeugt uns bei der effizienten Absicherung Ihre IT-Umgebung am meisten. Denn XDR (z.B. von Trend Micro) sammelt Informationen verschiedener Sicherheitssysteme aus der gesamten IT-Infrastruktur in einem zentralen Data Lake, die künstliche Intelligenz und globale Bedrohungssysteme analysieren. Diese Technologie filtert relevante Meldungen automatisiert heraus und korreliert sie, sodass Angriffszusammenhänge sichtbar werden.

Auf alle Fälle nie allein!

Um den gesamten Leistungsumfang von XDR zu nutzen, bedarf es des nötigen Know-Hows. Für den Fall, dass dafür die Kapazitäten der hauseigenen IT-Abteilung nicht ausreichen, stehen Ihnen hochqualifizierte Analysten im Rahmen des Managed-Service-Modell zur Verfügung.

Die Trend Micro SOC-Analysten werten die herausgefilterten Alerts aus und kennen sämtliche Indikatoren auch aus ihrer Arbeit für viele weitere Kunden. Neue Angriffsmuster können daher schnell identifiziert werden. Die Analysten bewerten das Risiko der Funde und empfehlen geeignete Gegenmaßnahmen, wozu Ihr Security-Team einen Schritt-für-Schritt-Aktionsplan erhält.

Ihre IT-Mitarbeitende können sich darauf konzentrieren, die vorgeschlagenen Gegenmaßnahmen einzuleiten und zu kontrollieren. Zu jeder Zeit und insbesondere in Zeiten der Unterbesetzung, nachts und am Wochenende unterstützen wir als zertifizierter Managed Security Service Provider Ihr Team dabei, ebenso wie bei der Gefahrenabwehr. Wir liefern Ihnen zudem regelmäßige Berichte zur Sicherheitssituation Ihres Unternehmens als wertvolle Dokumentation.

Ihr Nutzen als Teil eines der größten IT-Security-Netzwerkes weltweit:

Ihr Analyseaufwand entfällt, genauso wie teure Weiterbildungen für Ihre IT-Mitarbeitenden
Sie profitieren von spezialisiertem Know-How erfahrener SOC Analysten, die Gefahren und Angriffsmuster schneller und besser erkennen.
Sie gewinnen Sicherheit auf einem noch höheren Niveau im 24/7-Takt, ein entspannteres IT-Team und Zeit.
Insbesondere an den Wochenenden besteht ein erhöhtes Risiko, genauso wie der Bedarf an kurzen Reaktionszeiten, wenn ein Cyberangriff auf Ihr Unternehmen gestartet wird
Der gravierende Fachkräftemangel trifft Sie weniger als andere.

Trend Micro verfügt über den führenden Security Stack und ein großes Team an SOC-Spezialisten. Über die nachweisbare Expertise – gerade bei Zero-Day-Schwachstellen - und die hohe Kundenzahl differenzieren sich Trend Micro zusammen mit KRICK als Managed Security Service Provider in Bezug auf die Qualität, gegenüber anderen Anbietern. So spricht ein großer Kundenstamm für eine hochwertige KI in der XDR-Lösung. Denn diese lässt sich umso besser trainieren, je größer ihre Datenbasis ist. Nur so erkennt und schützt das System auch vor bisher unbekannten Bedrohungen.

tm-xdr-bb3Quelle: Präsentationsmaterial von Trend Micro

KRICK bietet Ihnen maßgeschneidert zu Ihrer Unternehmensgröße die XDR-Lösungen von Trend Micro an – auf Wunsch sogar Full Managed XDR, aber dazu mehr im zugehörigen Webinar am 15. September 2021.

Verfasser: Jan-Hendrik Heitling

Gerne beraten und unterstützen wir Sie rund um Ihre IT-Sicherheit. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir senden Ihnen auch gerne im Nachgang die Webinar-Unterlagen zu.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns!

zur Übersicht

Jan-Hendrik Heitling

Sie haben Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und informieren Sie über unsere Referenzprojekte!

Nehmen Sie Kontakt auf

Das könnte Sie auch interessieren

E-Mail-Archivierung – Weit mehr als nur Rechtssicherheit

Im ersten und zweiten Teil unserer Serie rund um die sichere E-Mail-Nutzung haben wir uns u.a. damit beschäftigt, wie E-Mails grundsätzlich aufgebaut sind. Die Artikel behandelten darüber hinaus, welchen Sicherheitsgewinn Faktoren wie Absenderreputation, Spamschutz, Verschlüsselung und Signaturen beim Empfangen und Senden von Nachrichten bieten können. Im dritten Beitrag schließt sich nun der Kreis zur langfristigen Aufbewahrung, denn hier beleuchten wir wichtige Aspekte der Archivierung von E-Mails und die damit verbundenen Mehrwerte.

26.11.21 08:08

So einfach und sicher kann der E-Mail-Empfang sein

Im ersten Teil unserer Serie haben wir grundlegende Begriffe rund um die E-Mail erläutert und gezeigt, auf was man beim E-Mail-Versand achten muss. Dabei stand neben der IP-Adresse vor allem die Absenderreputation mit den Techniken SPF, DKIM und DMARC im Fokus. Nun machen wir den nächsten Schritt und nehmen den E-Mail-Empfang unter die Lupe.

19.11.21 11:01

Eine Einführung zum Thema E-Mail und Absenderreputation

Am 3. August 1984 kam in Deutschland die erste E-Mail über das Internet an. Verschickt wurde sie am vorherigen Tag in den USA. Seitdem hat sich eine Menge verändert, vor allem die Geschwindigkeit. Aller Unkenrufe, dass die E-Mail tot sei, zum Trotz, setzt sie ihren Siegeszug fort. Im Gegensatz zu Slack, Microsoft Teams und Co. ist sie ohne Einschränkungen über Unternehmensgrenzen und vor allem Plattformen hinweg nutzbar. Obendrein ist sie nicht auf die Verfügbarkeit eines einzelnen Cloud-Dienstes angewiesen.

05.11.21 08:03

Robert F. Krick

Geschäftsführer

Starten Sie jetzt
eine Anfrage

In unseren Stellenausschreibungen nicht den passenden Job gefunden? Macht nichts. Unser Team wächst stetig, deshalb sind wir immer auf der Suche nach Teamplayern und freuen uns über Deine Initiativbewerbung. Sende uns diese an: bewerbung@krick.net